Squash Dec.

14.02.2015 TSC Heuchelhof/Würzburg

Am 14. Februar 2015 fand die zweite Auflage des Squash-Decathlon beim TSC Heuchelhof statt. Ohne Titelverteidiger Benjamin Röser machten sich alle 4 Teilnehmer berechtigte Hoffnungen auf den Sieg. Die Devise „besser locker als zu verbissen“ war die richtige Strategie gegen die aufstrebenden, aber noch zu übermotivierten Nachwuchsspieler. Mit Siegerin Steffanie Rösner (2.179 Punkte) bleibt der Pokal in der Familie. Leider gelang ihr der Sprung unter die Top 6 auf Grund der misslungenen Bonusübung nicht, ansonsten würde sie das aktuelle Ranking sogar anführen.

Was Erfahrung wert ist, zeigte der Routinier im Feld – Günter Brantz (2.143 Punkte). Der Sympathieträger lag bis zur Bonusübung hinter seinen Konkurrenten, ehe er sich mit dem gelungenen letzten Versuch noch auf Platz 2 vor schob.

Daniel Friedewald (3. Platz, 2.098 Punkte) und Max Wohlleben (4. Platz, 2.080 Punkte) ließen nur teilweise ihr hohes Potential erkennen, in den entscheidenden Phasen agierten beide etwas zu übermotiviert. Mit ihrem jugendlichen Alter gilt es jetzt Erfahrung zu sammeln, um künftig die notwendige Ruhe an den Tag zu legen und das Potential in Leistung umzusetzen.

 

Video Trailer

  • Trailer Squash-Decathlon, The Squaire
  • Slideshow Squash-Decathlon
  • HSQV-Vision 100plus - Official Squash Juniors Trailer
  • Squash-Decathlon

Kontakt & Termine

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0151-28044381

Partner

Oliver
Squash Insel
Muskeln für Muskeln

Squash Decathlon

Hessischer Squash Verband

Squash-Decathlon.de