Squash Dec.

15.06.2014 MS Open Münster

- Am 15.06.2014 fand der erste Squash-Decathlon in NRW statt. Im Rahmen der MS Open in Münster wurden die Squash-Fähigkeiten getestet. Mit Thomas Hutmacher und Nikolas Bufe qualifizieren sich gleich 2 Teilnehmer aktuell für das Shootout-Finale, bei dem das Preisgeld ausgespielt und die Spendensumme übergeben wird.

- Dank gelungener Bonusübung und sehr guten Leistungen in den Ballkontrollübungen siegt Thomas Hutmacher von den Hot Socks Mühlheim mit 2.326 Punkten (Level „Erfolgreicher Ligaspieler) beim ersten Squash-Decathlon in Nordrhein-Westfahlen. Thomas lag weitgehend auf Rang 2 ehe der Routinier seine starken Nerven ausspielte und am Ende noch auf dem Siegerpodest landete. Mit seiner Leistung katapultiert sich Thomas auf Rang 2 der diesjährigen Gesamtwertung und ist aktuell für das Shootout qualifiziert (Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben).

- Etwas Pech hatte Nicolas Bufe von den Hotsocks Duisburg. Auf Grund einer nur beim Aufwärmen geglückten Bonusübung verpasste er mit 2.225 Punkten (Level „Erfolgreicher Ligaspieler) nicht nur den Tagessieg, sondern auch die Spitzenposition im diesjährigen Gesamtranking. Nicolas lag mit einem konstant guten Wettkampf bzgl. Ballkontrolle, Fitness und Koordination bis zum Ende in Führung, beachtlich ist seine Schlagkraft mit 241 Km/h, ferner stellte er mit 25 Bahnen den Rekord in der Einzeldisziplin Courtsprints ein und erreichte mit 30 Sekunden beim Bälle einsammeln die zweitbeste je gelaufene Zeit. Daher reicht seine Leistung dennoch für die aktuelle Shootout-Qualifikation (Rang 5 in der diesjährigen Gesamtwertung).

- Um den letzten Platz auf dem Treppchen lieferten sich Lucas Coerdt vom SC Boasters Castrop-Rauxel und das Nachwuchstalent Max Baum von den Hot Socks Mühlheim ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Beide Spieler haben gutes Potential, um in den Kampf um Rang 1 einzugreifen, hätten beide insbesondere bei den komplexeren Volleyübungen zulegen müssen. Am Ende entschied die minimal bessere Ballkontrolle beim Volley-Pendel und Butterfly sowie die etwas stärker Schlagpower den Krimi für Lucas Coerdt.

- Kaum zu glauben, aber es ging im Kampf um Platz 5 noch enger zu. Peter Ruß (1.882 Punkte) vom Squashboard Münster und der Jugendliche Philipp Cladders (1.879 Punkte) von den Hot Socks Mühlheim lagen von Anfang bis Ende mit einigen Positionswechseln permanent weniger als 60 Punkte auseinander. Auf Grund seiner enormen Ballbeschleunigung auf 247 Km/h zog Peter mit ganzen 3 Pünktchen an Philipp vorbei. Beide Spieler hielten dem Druck der Bonusübung stand, so dass Peter am Ende die Oberhand behielt. Beide Spieler haben ihre Stärken in der Fitness, Philipp hat tolle Anlagen war aber etwas überhastet beim Seilspringen. Bei etwas weniger nervösem Beginn hätten beide Spieler sogar um den Kampf an der Spitzenposition eingreifen können.

- Komplettiert wird das Feld von Sven Bianga. Die Squashkarriere des Sympathieträgers hat gerade erst begonnen, nicht verwunderlich, dass er seine Technik noch stark verbessern kann. Ordentlich mithalten konnte Sven bereits bei den Fitness-Drills Courtsprints und Bälle einsammeln. Die Trainingsschwerpunkte des Neulings sollten künftig auf Ballkontrolle und Koordination liegen.

Video Trailer

  • Trailer Squash-Decathlon, The Squaire
  • Slideshow Squash-Decathlon
  • HSQV-Vision 100plus - Official Squash Juniors Trailer
  • Squash-Decathlon

Kontakt & Termine

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0151-28044381

Partner

Oliver
Squash Insel
Muskeln für Muskeln

Squash Decathlon

Hessischer Squash Verband

Squash-Decathlon.de